Logo
Mittwoch, 26. Juni 2019
News - aktuell » EUROPAMEISTERSCHAFT AB SONNTAG MIT EINER STARKEN DEUTSCHEN DELEGATION
News - aktuell


18.03.2019 - 19:18 von Klaus Steffan


Ex-Bindlacherin WFM Olga Birkholz in Skopje mit am Start !!!

Mit einer hochklassig besetzten Delegation ist der Deutsche Schachbund in Skopje bei der Einzel-Europameisterschaft 2019 vertreten. Bundestrainer Dorian Rogozenco, der bereits am Spielort ist, ist mit nahezu dem gesamten Nationalkader in der nordmazedonischen Hauptstadt. Nur Georg Meier läßt als einziger Spieler aus dem A- und B-Kader die Kontinentalwettkämpfe aus.

Die Nummer eins im deutschen Aufgebot ist Liviu Dieter Nisipeanu, der im Gesamtklassement mit Elo 2670 auf Platz 14 rangiert. Der 42-Jährige konnte sich 2005 in Warschau die europäische Krone aufsetzen. Damals spielte er noch für Rumänien.

STEF7494.JPG
Archivfoto vom Erfurter Frauenschachfestival 2017 mit Olga am Brett

Offizielle Turnierseite | DSB-Turnierseite | ChessResults
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Jugendnews » Bayerische U12-Mannschaftsmeisterschaft am Samstag 23.03.2019 in Bindlach 10 Uhr
Jugendnews


17.03.2019 - 16:44 von Klaus Steffan


Die Auslosung der U12 zur 1. Runde ist passiert. Bindlach hat Kronach, Oberkotzau und Schwandorf in der Gruppe.
Bindlach ist Gastgeber - Spiellokal ist das Sportheim Bindlach - Beginn 10 Uhr
Als Schiedsrichter fungieren die Jugendtrainer Lukas Fischer und Sebastian Krauss.

Ergebnisseite | Ausschreibung | Endspurtphase | Durchführungsbestimmungen
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Ramsenthaler FM Gerald Löw mit Schachfrage als Kandidat bei "Genial daneben - das Quiz"
News - aktuell


10.03.2019 - 16:49 von Klaus Steffan


Unser Schachfreund Gerald Löw war mit der Schachfrage "Um was handelt es sich bei der Frankenstein-Dracula-Variante? zu Gast bei der Sat1-Sendung "Genial daneben - das Quiz". Hier der entsprechende Link, wo man das Ganze verfolgen kann.

Bei ca. Minute 20 kommt Geralds Auftritt, sowie ab ca. Minute 37 die Endrunde, bei der 5.000 Euro ausgespielt werden. Das Ergebnis soll hier noch nicht verraten werden, um die Spannung etwas zu erhalten.


gerald
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Prague International Chess Festival 2019 - Exbindlacher Navara und Laznicka, dazu Tadeas Kriebel mit am Start
News - aktuell


08.03.2019 - 21:10 von Klaus Steffan


Das Masters ist ein Runden-Turnier für 10 Spieler, das vom Nový Bor Schachclub vom 6. bis 15. März im Hotel Don Giovanni in Prag, Tschechische Republik, veranstaltet wird. Die Spieler erhalten 90 Minuten für 40 Züge bis zum Ende der Partie, zuzüglich 30 Sek. pro Zug von Beginn der Partie.

Die Teilnehmer:
David Navara 2738, Richard Rapport 2735, Jan-Krzysztof Duda 2731, Samuel Shankland 2731, Harikrishna Pentala 2726, Radoslaw Wojtaszek 2722, Nikita Vitiugov 2720, Vidit Gujarathi 2711, Viktor Láznička 2670, Boris Gelfand 2699

Das Challengers ist ebenfalls ein Rundenturnier. Der Gewinner spielt 2020 in der Master-Gruppe.

Die Teilnehmer:
Alexei Shirov 2657, David Anton Guijarro 2642, David Paravyan 2627, Mateusz Bartel 2606, Jiří Štoček 2588, Wenjun Ju 2575, Peter Michalík 2567, Jan Krejčí 2558, Van Nguyen 2542, Praggnanandhaa 2532

189 Spieler starten im Open, mit dabei der Bindlacher Brett 1 Spieler Tadeas Kriebel.

Zur Turnierseite ...
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » ERSTES DSAM-TURNIER IN BAD WILDUNGEN BEENDET - Drei Bindlacher Aktionäre erfolgreich am Start
News - aktuell


05.03.2019 - 19:25 von Klaus Steffan


Daniel Kleine Weischede erreichte in der G-Gruppe Platz 7, was die Qualifikation zum Finale der DSAM in Magdeburg bedeutet.

Serge Schäfers belegte in der D-Gruppe Rang 14 mit 3 Punkten. Klaus Mühlnikel kam auch mit 3 Punkten auf Platz 21 ein.

Dieses Wochenende war die Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM) zum ersten Mal in Bad Wildungen in Nordhessen zu Gast. Genau 380 Schachspieler fanden den Weg ins Maritim-Hotel zum 6. Qualifikationsturnier der Saison 2018/2019 – 10 Prozent davon waren weiblich. Der Hildesheimer SV war mit 12 der Verein mit den meisten Startern, gefolgt vom VfR SC Koblenz mit 11 und der Schachabteilung der TG Wehlheiden mit 7 Teilnehmern. 25 Prozent der Spieler waren das erste Mal bei einer DSAM dabei. Mit 75 Teilnahmen beging Hans Werbe von Doppelbauer Kiel sein Jubiläum, Thomas Hirschinger vom SK Landau und Johannes Thormeier waren jeweils das 25. Mal dabei. Ein Spieler bestritt sogar sein 93. DSAM-Turnier: Frank Stolzenwald aus Hamburg ist mit dem DSAM-Virus schon seit Jahrzenten infiziert. Der jüngste Teilnehmer, Constantin Schmitz aus Erftstadt, war 7, der älteste, Dr. Manfred Mortensen aus Radebeul, 84 Jahre alt.


Turnierseite des DSB

912_EG1B0452.JPG
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Dritte mit Kantersieg in Mitterteich...
News - aktuell


24.02.2019 - 18:48 von Klaus Steffan


Klare Sache für die Spieler um MF Serge Schäfers in der Bezirksliga Ost. Mit 7 : 1 holt das Team zwei Mannschaftspunkte und sehr viele Brettpunkte gegen den Abstieg. Natürlich war der Gegner nur mit 5 Spielern am Start ersatzgeschwächt. Daher kamen Petzold A., Mühlnikel und Reifschneider M. zu kamplosen Punkten. Die richtigen vollen Punkte holten Pesch und Petzold T., die halben Zähler erspielten Thiem und Deinlein.
Mit diesem Erfolg klettert die Dritte auf Rang 5.
Im nächsten Spiel am 24.03. wartet Mehlmeisel/Tröstau als nächste Aufgabe auf das Team.
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Bindlacher Reserve kann mit Arbeitssieg gegen Michelau Tabellenführung verteidigen...
News - aktuell


24.02.2019 - 18:24 von Klaus Steffan


In einem aufreibenden Wettkampf in der Oberfrankenliga gewinnen die Aktionäre knapp gegen starke Michelauer mit 4,5:3,5. Der Spielverlauf war eigentlich bis zur Halbzeit sehr positiv für die Bären. Spitzl, Rein und Tiller erreichen schnelle Remisen an den Spitzenbrettern. Viktor Benner erzielt mit seinem Sieg die Führung, Marcus Hassa erhöht mit seinem vollen Punkt auf 3,5 : 1,5 Zwischenstand. Soweit so gut - alles läuft nach Plan. Leider verspielt Klaus Steffan seinen Partie, indem er im 21. Zug mit dem falschen Läufer zog, was eine Leichtfigur und Verlustpartie zur Folge hatte. Am Nachbarbrett konnte Alexander Horn in einer turbulenten wechselhaften Partie Ausgleich in seiner Partie erreichen. Ein Fehlgriff kostete dann trotzdem den vollen Punkt. 3,5 : 3,5 nach fast 5 Stunden lautete der Zwischenstand. Nun musste es der 18 jährige Bayreuther Gymnasiast Simon Grömer richten. Nach 80 Zügen und fünfdreiviertel Stunden Spielzeit behielt Simon in einem Blitzkrimi die Übersicht und gewann sein Spiel - was ihn zum Matchwinner machte. Mit nur einem halben Brettpunkt Vorsprung fährt Bindlach zum Endspiel nach Hof am 24.03.2019. Nun gilt es die Kräfte zu bündeln um in Hof bestehen zu können.
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
2. Schachbundesliga » Was macht eigentlich IM Axel Heinz - Partien zum nachspielen...
2. Schachbundesliga


18.02.2019 - 20:52 von Klaus Steffan


Unser ehemaliger Nachwuchsstar Axel Heinz hat nach einer schöpferischen Schachpause seit letzter Saison wieder mit dem Denksport begonnen. Durch seine berufliche Veränderung kam er zum hessischen Schachverein Oberursel. Auch durch seine tollen Ergebnisse in der Oberliga B mit 8 aus 11 stieg sein neues Team in die 2. Bundesliga West auf. In dieser Saison erspielte er mit 3,5 aus 6 ebenfalls ein respektables Ergebnis an Brett 2.

5 Partien aus der diesjährigen Saison bei Oberursel zum download und nachspielen...
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (65): < zurück 1 2 (3) 4 5 weiter > Newsarchiv
 
  • Unser Hauptsponsor

  • Unser Verein auf Facebook


  • Offizieller Stützpunkt...

  • zum Hauptverein...

  • Mitglied von...

  • Deutsche Blitz-MM 2010

  • Bindlach-Open Archiv

 

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2018 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.02332 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012