Bayerische Landesliga
Zweite hält die Klasse Dank fränkischer Schützenhilfe
26.05.2018 - 14:54

Die Augangslage im Abstiegskampf vor dem Saisonfinale in der Landesliga war klar: Die zweite Mannschaft des TSV Bindlach Aktionär benötigte unbedingt einen Heimsieg gegen die spielstarken Gäste aus Kelheim. Sollte dies gelingen war man jedoch noch zusätzlich auf fränkische Schützenhilfe der Bamberger, die gegen Zirndorf punkten mussten, sowie den schon als Absteiger feststehenden Forchheimern, die in Bad Kötzting mindestens einen Punkt holen mussten, angewiesen.
Doch zunächst galt es, die eigenen Hausaufgaben zu machen. Zum Saisonfinale hatten die Bären eine sehr starke Aufstellung mobilisieren können und gaben alles. Dennoch war auch etwas Schlachtenglück vonnöten, doch an diesem Tag war Schachgöttin Caissa den Bären hold, wie es schien. Zunächst schienen sich leichte Vorteile für die Bindlacher abzuzeichnen, daher gingen die Remisen von Iwan Rein (Brett 6) und Jarda Tiller (Brett 7) völlig in Ordnung. Kurz darauf brachte Markus Hassa (Brett 8) Bindlach in Führung.
Mehr lesen ...

Hier die Partien vom Sonntag zum nachspielen...


Klaus Steffan


gedruckt am 22.10.2018 - 22:34
https://www.schach-bindlach.de/include.php?path=content&contentid=852