BSJ
Bronze in Bayern !
16.05.2018 - 16:57

Nervenkitzel bis zum Finale der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft 2018 U14w - Herzschlagfinale der drei Topmannschaften mit gleichen Mannschaftspunkten als Endstand
Die erstmals in dieser Liga aufgestellte Mannschaft des TSV Bindlach Aktionär erringt dabei auf Anhieb Bronze in Bayern!



Am 13.05.2018 traten sechs Mannschaften bei der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft U14w in Erlangen gegeneinander an.
Der TSV Bindlach Aktionär, motiviert durch bereits 10 Meisterschaftstiteln allein in diesem Jahr bei der Jugend, stellte erstmals auch in dieser Klasse eine Mannschaft an den Start.
Die Bindlacher Mannschaft startete fulminant: Melissa Reifschneider, Merle Gorka, Anna Leykauf gewonnen mit 3:1 gegen Garching – danach Melissa Reifschneider, Merle Gorka, Milena Reifschneider gewonnen mit 3:1 gegen den SV Röhrnbach.
Nach zwei Runden gingen der TSV Bindlach mit 4:0 Mannschaftspunkten und die beiden Teams aus Vaterstetten (U14 und U20, jeweils mit 3:1 MP) als Führende in die Pause.
In der 3. Runde kam dann der herbe Rückschlag gegen den Gastgeber SC Erlangen mit 1:3, während die Teams aus Vaterstetten jeweils 2:2 spielten - das Feld rückte somit wieder zusammen.
Nach einem knappen Sieg gegen die U20 aus Vaterstetten gingen das Team des TSV Bindlach wieder behauptet mit 2 Mannschaftspunkten Vorsprung in die letzte Runde.
Dahinter lauerten punktgleich Erlangen und die beiden Teams aus Vaterstetten.
In der letzten Runde unterlag Vaterstettens U20 dem SV Röhrnbach 1:3 und verabschiedete sich damit aus dem Kampf um die vordersten Plätze.
Bindlach benötigte damit gegen Vaterstetten U14 nur noch ein Unentschieden.
Doch es sollte einfach nicht sein: Nach einer schnellen 1:0 Führung ging es an den anderen Brettern bergab. Während die Partie an Brett 1 zugunsten der Bindlacher kippte, ging der SC Erlangen gegen Garching mit 2:1 in Führung.
Die allerletzten beiden Partien entschieden über die Meisterschaft:
„Zähneknirschend musste Melissa Reifschneider (Bindlach) gegen Maria Schilay (Vaterstetten U14) im Damenendspiel ins Remis zum 1,5:2,5 einwilligen, während Neşe Pınar Albayrak (Erlangen) ihren Vorteil zum 3:1-Siegtreffer verwertete“, kommentierte die Turnierleiterin Hanna Marie Klek das spannende Finale.
So kamen am Ende gleich drei Teams mannschaftspunktegleich ins Ziel:
Mit den meisten Brettpunkten (12) ging der Meistertitel knapp an den SC Erlangen vor dem SC Vaterstetten U14 (11) und dem TSV Bindlach Aktionär (10,5).
Vielen Dank an Hanna Marie Klek und dem SC Erlangen für dieses spannende Turnier !
Links zum Turnierveranstalter Bayerische Schachjugend:
https://www.bayerische-schachjugend.de/index.php?/authors/17-Hanna-Marie-Klek
Kreuztabelle
Fortschrittstabelle mit Einzelergebnissen
„Am Donnerstag: Keine vollständige Mannschaft (mehr), keine Erfahrungswerte bei der MMM (bisher), kein Fahrer und keine sinnvolle Zugverbindung ...
Das war ein Gefühl als ob man wohl ein schönes funkelnagelneues Fahrzeug gerade mit viel Dampf gegen die Wand fährt.
.. und 3 Tage später am Sonntag: Ein super Team, zwei Fahrer, super Liveberichterstattung vor Ort von Roman Reifschneider, Bronze bei der MMM und extrem knapp an der Bayernkrone vorbei ! Nie aufgeben !“ so der erleichterte und zufriedene TSV Bindlach Aktionär 1. Jugendleiter Ben Leo Bock.

Glückwünsche auch an Merle Gorka (SC Höchstadt/Aisch) und auch vielen Dank an Michael Gorka, die unsere U14 Mannschaft des TSV Bindlach in Erlangen kurzentschlossen und tatkräftig unterstützten.

Die U12 Mannschaft des TSV Bindlach Aktionär beendete dieses Wochenende kurz vor dem Halbfinale ebenfalls das Turnier um die Bayernkrone in der Turnierklasse U12 mit einem Unentschieden gegen den Lokalmatador TSV Oberlauter in Oberlauter.
Wir wünschen den starken Nürnbergern und Fürthern viel Erfolg im Halbfinale.
Link zum Turnierveranstalter Bayerische Schachjugend:
https://www.bayerische-schachjugend.de/index.php?/archives/1569-BAYMM-U12-2018-Runde-4.html




Klaus Steffan


gedruckt am 17.08.2018 - 20:40
https://www.schach-bindlach.de/include.php?path=content&contentid=848